Lehrstuhl für Immunologie und Pathophysiologie

Medizinische Universität Graz

Anerkennung Prof. Sadjak für die exzellente Studentenbetreuung O201


Buisnesslauf 2011


Top-Forschung an Med Uni Graz

Einwerbung zahlreicher OeNB-Projekte, Jubiläumsfonds

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) hat im Jahre 1966 aus Anlass ihres 150-jährigen Bestandjubiläums den „Jubiläumsfonds zur Förderung der Forschungs- und Lehraufgaben der Wissenschaft“ gegründet. Der Jubiläumsfonds fördert schwerpunktmäßig wissenschaftliche Arbeiten hoher Qualität aus den Fachdisziplinen Wirtschaftswissenschaften, Medizinische Wissenschaften mit klinischem Bezug und in eingeschränktem Maß auch Projekte aus den Sozial- und Geisteswissenschaften. Die Vergabe der finanziellen Mittel erfolgt nach einer fundierten Projektauswahl mittels eines Peer-Review Verfahrens und unterliegt strengen Qualitätskriterien                     

Univ.-Prof.in Dr.in Roswitha Pfragner, Institut für Pathophysiologie und Immunologie der Med Uni Graz

Forschungsprojekt: "Subtyp-spezifische, nicht kompetitive, metabotrope Glutamat Rezeptor-1 (mGluR1) Antagonisten als neuer Weg zur Therapie von neuroendokrinen Tumoren"  


Erfolgreiche Habilitationen an Med Uni Graz  

Verleihungen der Lehrbefugnis im 1. Quartal 

Wir gratulieren herzlich zum erfolgreichen Abschluss der Habilitation an der nachhaltigen Gesundheitsuniversität Med Uni Graz:  04. Februar 2011 Frau Privatdozentin Mag. Dr. Adelheid KRESSE, Institut für Pathophysiologie und Immunologie der Med Uni Graz, für das Fach „Pathophysiologie“

 

Rektor Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle übergibt die Urkunde feierlich an Privatdozentin Mag. Dr. Adelheid Kresse


Herzliche Gratulation!


 

Wir freuen uns als erstes Institut mit dem Umweltzertifikat ausgezeichnet worden zu sein.

Photonachweis: Stadt Graz / Hannes Loske


Wir gratulieren Frau Mag.rer.nat. Cornelia Schweinzer zum erfolgreichen Abschluß Ihres PhD-Studiums.  


Wir gratulieren Frau Priv.-Doz.in Mag.a Dr.in rer.nat Ute Panzenböck


Gastvortrag Dr. Martin Hermann

Einladung zum Gastvortrag 20.10.2011, 10:15


Einladung zum Abschlussseminar des SSM57 am 20.10.2011 von 13°° - 15°° im Seminarraum am Institut für Pathophysiologie und Immunologie in der Heinrichstraße 31a.


Univ.-Prof. Dr. Anton Sadjak als Sprecher der Senatsvorsitzenden der Med Unis wiedergewählt

Wiederbestellung bis 2013 

Der Senatsvorsitzende der Medizinischen Universität Graz, Univ.-Prof. Dr. Anton Sadjak, wurde als Sprecher der Senatsvorsitzenden der österreichischen Medizin Unis wiedergewählt.

Univ.-Prof. Dr. Anton Sadjak  

Wir gratulieren herzlich!


Wir gratulieren Frau Assoz.Prof.in Priv.-Doz.in Maga Sandra Johanna Wallner-Liebmann zur Bestellung als Leiterin der Forschungseinheit "Ernährungsforschung/Nutrition and Metabolism".

Herzlichen Glückwunsch!


Neues FWF-Forschungsprojekt:

IDENTIFIZIERUNG QUINAZOLIN SENSITIVER PROTEINE IN HUMANEN KREBSZELLEN MITTELS FUNKTIONELLER PROTEOMIK

Rezente Studien haben gezeigt, dass alpha1-Adrenorezeptor-Antagonisten aus der Substanzklasse der Quinazoline, zum Beispiel Prazosin oder Doxazosin, effektiv das Wachstum von verschiedenen Typen von Krebszellen hemmen. Überraschenderweise erfogt diese Wirkung nicht über alpha1-adrenerge Rezeptoren, sondern über ein bislang unbekanntes Target. In enger Zusammenarbeit des Instituts für Pathophysiologie und Immunologie (Projektleiter Mag. Dr. Robert Fuchs) mit dem Zentrum für Medizinische Forschung (ZMF) soll versucht werden, dieses Target zu identifizieren. Durch unser Forschungsprojekt erwarten wir uns, eine mögliche Achillesferse von Krebszellen mit therapeutischem Nutzen aufzudecken.

Wir gratulieren Herrn Mag. Dr. Robert Fuchs zu diesem Forschungsprojet recht herzlich.


Wir gratulieren Herrn Dr. Sebastian Maximilian Dietl und Herrn Dr. Felix Hohendanner zur Auszeichnug als einer der zehn besten Humanmedizin-AbsolventInnen des Studienjahres 2010/11 der Med Uni Graz zu sein. Dr. Sebastian Dietl war als Diplomand und Dr. Felix Hohendanner als Studienassistent am Institut für Pathophysiologie und Immunologie.

 


Wir gratulieren Frau Ass. Mag. Dr. Nassim Ghaffari-Tabrizi vom Institut für Pathophysiologie und Immunologie recht herzlich. Sie wurde als Lehrende des Jahres mittels einer Onlineumfrage unter allen Studierenden ermittelt. Der Preis wurde von Univ. Prof. Dr. Anton Sadjak entgegen genommen.  


Stressfrei durch den Alltag

Artikel v. Prof. Anton Sadjak


Wege aus dem Weihnachtsstress

Artikel v. Prof. Anton Sadjak


 

 

  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT
  • TEXT